AG Kulturgeographie

Publikationen und Vorträge

Publikationen

Ehret, S. und J. Reda (2018): Metaphern des Engagements in der ländlichen Entwicklung. Ein methodischer Vorschlag zur Analyse diskursspezifischer Subjektivität. In: Geographische Zeitschrift 106 (2), S. 73-96.

Ehret, S., Pietsch, L. und J. Reda (2014): Bedeutungszuschreibungen an ländliche Räume eine sprachliche Analyse der Studie Vielfalt statt Gleichwertigkeit des Berlin-Instituts und der Arbeitsergebnisse 2013 der Koalition für die ländlichen Räume. In: Termine, Themen, Texte 51, S. 61-70.

 

Fachwissenschaftliche Vorträge

01.02.2019 "Ohne meinen Balu gehe ich nicht mehr in den Wald!" – artenübergreifende Wirklichkeitsproduktion in Mensch-Hund-Wolf Beziehungen. Neue Kulturgeographie 16, Eichstätt.

02.11.2018 Metaphorische Raumproduktion in Mensch-Tier Beziehungen am Beispiel der Rückkehr des Wolfes. CLAS-Kolloquium, Bad Homburg.

09.07.2018 Von Menschen, Hunden und Wölfen – artenübergreifende Koexistenz in der contact zone. Humangeographisches Kolloquium, Kiel.

26.01.2018 When Species (don't) Meet – konzeptionelle und methodische Herausforderungen für die Animal Geographies angesichts der Rückkehr des Wolfes. Neue Kulturgeographie 15, Freiburg.

13.11.2017 Auf den Wolf gekommen – eine kulturgeographische Annäherung an ein besonderes Tier. Geographisches Kolloquium des Geographischen Instituts, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

09.07.2017 Investigating the heartbeat of rural development – Metaphors of civic engagement in a rural development discourse (zusammen mit J. Reda). „Produktive Äquivalenz“  Die Metapher im transdisziplinären Kontext. Ein Symposium der Humboldt-Universitäts-Gesellschaft, Berlin

14.06.2017 Investigating the heartbeat of rural development – Metaphors of civic engagement in a rural development discourse (zusammen mit J. Reda). 2. European Rural Geographies Conference, Braunschweig.

01.10.2015 Zwischen Kriegsmetaphern und Gemeinschaftsappellen – sprachliche Bedeutungszuschreibungen im Schrumpfungsdiskurs (zusammen mit J. Reda). Deutscher Kongress für Geographie 2015, Session: Welche Rolle spielen raumbezogene Diskurse bei der Entwicklung schrumpfender ländlicher Räume?, Humboldt-Universität Berlin.

 

Populärwissenschaftliche Vorträge

19.03.2019 Die komplexe Beziehung zwischen Menschen und Wölfen. Inputreferat und Podiumsdiskussion, Informationsabend zum Thema Wolf, Itzehoe.

02.09.2018 Wie wollen und können wir mit dem Wolf zusammen leben? Ansichten – Erfahrungen – Positionen. KulturCafé im IBA-Studierhaus, Großräschen.