AG Kulturgeographie

Dr. Jana Kühl


Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Drittmittel

Zimmer R.208, Ludewig-Meyn-Str. 14
Telefon +49 431 880-3429
Fax +49 431 880-4658
E-Mail kuehl@geographie.uni-kiel.de
Anschrift Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Geographisches Institut
Ludewig-Meyn-Straße 14
24098 Kiel
 

z.Z. wird keine Sprechstunde angeboten

 

Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen des Wintersemester 2017/18 im Überblick

  • keine Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18

Dissertationsprojekt

Grün im städtischen Alltag. Rekonstruktionen alltäglicher Raumproduktionen und Anknüpfungen für eine partizipative Stadtentwicklung (abgeschlossen).

http://hdl.handle.net/2003/36319

Publikationen und Vorträge

Publikationen

Kühl, J. (2016): Rekonstruktion alltäglicher Raumproduktionen und Anknüpfungen für eine partizipative Stadtentwicklung. Dissertation an der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund. http://hdl.handle.net/2003/36319

Kühl, J. (2016): Walking Interviews als Methode zur Erhebung alltäglicher Raumproduktionen. In: Europa Regional 23.2015 (2016). S. 35-48. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0168-ssoar-51685-8

Kühl, J. (2016): Erhebung alltäglicher Raumproduktionen am Beispiel von urbanem Gün. In: Ludwig, J., Ebner von Eschenbach, M.; Kondratjuk, M. (Hrsg.): Sozialräumliche Forschungsperspektiven verschiedener Disziplinen. Tagungsband zur Nachwuchsforscher_innentagung des Zentrums für Sozialwelt- und Methodenforschung. Magdeburg 2014. S. 227-244. (im Erscheinen)

Kühl, J. (2014): Faktoren der Wohnstandortwahl. Differenzierung von Wohnstandortanforderungen unterschiedlicher Nachfragegruppen. In: Danielzyk, R.; Lentz, S.; Wiegandt, C.: Suchst du noch oder wohnst du schon? Wohnen in polyzentrischen Stadtregionen. Schriften des Arbeitskreises Stadtzukünfte der Deutschen Gesellschaft für Geographie, Band 12. Münster: LIT Verlag. S. 25-44.

Kühl, J.; Montanari, G.; Wörmer, S. (2014): Entgrenzte Alltagswelten jenseits der kreativen Pioniere? In: Planungsrundschau, Februar 2014. S. 221-242.

Kühl, J.; Oostendorp, R.; Osterhage, F. (2013): Wohnstandortsuche und -entscheidung in polyzentrischen Stadtregionen: Die Rolle des Quartiers in einem Raum hoher Erreichbarkeiten. In: Scheiner, J.; Blotevogel, H. H.; Frank, S.; Holz-Rau, C.; Schuster, N. (Hrsg.): Mobilitäten und Immobilitäten: Menschen, Ideen, Dinge, Kulturen, Kapital. Fakultät Raumplanung, TU Dortmund; Institut für Raumplanung. S. 249-262.

Kühl, J.; Wörmer, S. (2012): Aktionsräume in polyzentrischen Stadtregionen. Ein Abbild räumlicher Entgrenzung? In: Lamker, C.; Paßlick, S.; Terfrüchte, T. (Hrsg.): Polyzentrale Stadtregionen. Die Region als planerischer Handlungsraum. 14. Junges Forum der ARL 22.06.2011-24.06.2011 Dortmund. S. 217-228.

Kühl, J. (2012): Wohnzufriedenheit in neuen urbanen Wohnprojekten. Das Beispiel des Hochschulstadtteils in Lübeck. In: Wehrhahn, R.; Tölle, A. (Hrsg.): Aktuelle Prozesse stadtregionaler Entwicklungen in Polen und Norddeutschland. Kieler Arbeitspapiere zur Landeskunde und Raumordnung Bd. 53. S. 47-62.

 

Vorträge

Raumkonstruktionen sichtbar machen. Erprobung von dokumentarischen Bildinterpretationen (Workshop-Leitung). IfL-Forschungswerkstat #2. Das Auge forscht mit. Visualisierungen in den raumbezogenen Wissenschaften. 03.-04.03.2016 Leibniz-Institut für Länderkunde Leipzig.

Urban Green in Everyday Life: Nice to Have or Basic Need? (Vortrag). Dortmunder Konferenz 2016. Raummuster.  Struktur, Dynamik, Planung. 22.-23.02.2016 TU Dortmund.

Erhebung von Praktiken der Raumproduktion mittels „Go-Along“ (Workshop-Leitung). IfL-Forschungswerkstat #1. Zugänge in der raumbezogenen Forschungspraxis:  beobachten, reflektieren, ausprobieren. 26.-27.02.2015 Leibniz-Institut für Länderkunde Leipzig.

Place-Making und räumliche Planung (Vortrag). Tagung Neue Kulturgeographie XII -  Geographien des Kleinen // Small Geographies. 30.-31.01.2015 Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Grüne Stadt, gute Stadt? Reflexion alltäglicher Raumproduktionen am Beispiel von Grün in der Stadt. (Vortrag). 6. Nachwuchsforscher_innentagung Sozialräumliche Forschungsperspektiven. 17.-18.10.2014 Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Dokumentarische Bildinterpretation - Materialbeitrag und Präsentation von Beispielinterpretationen (Workshop-Beitrag). Berliner Methodentreffen. 18.-19.07.2014 Frei Universität Berlin.

Stellenwert Grüner Infrastruktur für eine lebenswerte Stadt. Eine kritische Reflexion von Bedeutungsproduktionen zwischen diskursiven Zuschreibungen und Alltagserfahrungen. (Vortrag) Gemeinsame Tagung der DGS‐Sektion Stadt-und Regionalsoziologie und der Sektion Umweltsoziologie: Die Stadt von morgen: anpassungsfähig, energieeffizient, lebenswert?  9.-10.05.2014 Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ Leipzig.

Wozu grüne Infrastruktur? Bedeutungsproduktionen im urbanen Alltag (Vortrag). Tagung Neue Kulturgeographie XI - Infrastrukturen der Stadt. 31.01-01.02.2014 Universität Bremen.

Wohnstandort und Alltagsorganisation: Leben zwischen Quartier und Region (Vortrag). Abschlussveranstaltung des DFG-Projekts „Wohnstandortentscheidungen in polyzentrischen Stadtregionen. 15.06.2012  Bonn (mit G. Montanari, F. Osterhage).

Wohnstandortsuche und -entscheidung in polyzentrischen Stadtregionen: Die Rolle des Quartiers in einem Raum hoher Erreichbarkeiten (Vortrag). Dortmunder Konferenz 2012 - Raum- und Planungsforschung. Mobilitäten und Immobilitäten. 10.02.2012 TU Dortmund (mit R. Oostendrop, F. Osterhage).

Aktionsräume in polyzentrischen Stadtregionen. Ein Abbild räumlicher Entgrenzung (Vortrag). 14. Tagung des Jungen Forums der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL). 23.06.2011 Dortmund (mit S. Wörmer).

 

Akademischer Lebenslauf

Seit 2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Kulturgeographie am Geographischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. BMVI-Projekt „Nachfragegesteuerter autonom fahrender Bus im ÖPNV“

Seit 2016

Referentin Verkehrsplanung / neue Mobilitätsformen NAH.SH GmbH

2012 - 2016

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Raumordnung und Planungstheorie an der Fakultät Raumplanung der Technischen Universität Dortmund

2010 - 2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ILS - Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung Dortmund, DFG-Projekt „Wohnstandortentscheidungen und polyzentrischen Stadtregionen“

2010 - 2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der AG Kulturgeographie am Geographischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2009

Wissenschaftliche Hilfskraft in der AG Kulturgeographie am Geographischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

2004 - 2009

Studium der Geographie, Soziologie und Öffentliches Recht an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.