AG Kulturgeographie

Aktuelle Lehrveranstaltungen der Mitarbeiter_innen der AG Kulturgeographie

Folgend finden Sie die aktuellen Lehrveranstaltungen der Mitarbeiter_innen der AG Kulturgeographie.

Durch Anklicken der jeweiligen Lehrveranstaltung erhalten Sie nähere Informationen.

Lehrveranstaltungen von Prof. Dünckmann im Wintersemester 2017/18

Florian Dünckmann

Prof. Florian Dünckmann 

MNF-Geogr.-03: Humangeographie I (V)

Inhalt

Teil 1 (Wirtschaftsgeographie): Einführung in die wirtschaftsgeographischen Grundlagen (Paradigmen, Grundbegriffe, Relationale Wirtschaftsgeographie, Evolutionäre Wirtschaftsgeographie, Netzwerktheorie, Wirtschaftsagglomerationen, Innovation, Globalisierung, altindustrielle Regionen, Hochtechnologieregionen, Regionalpolitik, Verkehrsgeographie). Teil 2 (Kultur- und Tourismusgeographie): Einführung in die Kulturgeographie (u.a. Grundbegriffe, Disziplingeschichte, Bedeutung für Sozialgeographie und Politische Geographie); Einführung in die Geographie von Freizeit und Tourismus (u.a. Grundbegriffe, historische Entwicklung des Reisens, Bedeutung des Städtetourismus).

Termine

Organisatorisches

Die Vorlesung bildet zusammen mit dem Begleitseminar "Humangeographie I" und dem Kl. Geländepraktikum "Humangeographie I" das Modul "Humangeographie I". Eine Anmeldung zur Vorlesung ist nicht erforderlich. Zur Teilnahme am Modul Humangeographie 1 beachten Sie bitte die Hinweise auf unserer Homepage www.geographie.uni-kiel.de Die Vorlesung ist verpflichtender Bestandteil des Moduls „Humangeographie I“, in dessen Rahmen die Studierenden auch an einem gleichnamigen Begleitseminar und einem Kl. Geländepraktikum (=zwei Tage Exkursion) teilnehmen. Die Vorlesung gliedert sich in zwei Teile. In der ersten Semesterhälfte steht die Wirtschaftsgeographie im Vordergrund, während im zweiten Teil vorwiegend kultur- und tourismusgeographische Themen behandelt werden. Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie begleitend zur Vorlesung empfohlene Texte (auch in englischer Sprache) lesen. Die Leistungen der Studierenden werden in Form einer schriftlichen Klausur überprüft. Die Vorlesung findet nicht an allen Tagen statt. Termine nach besonderer Ankündigung in der Vorlesung.

Literatur

AOYAMA, A., J.T. MURPHY, S. HANSON (2011): Key Concepts in Economic Geography. Sage Publications (Pflichtliteratur) GEBHARDT, H., GLASER, R., RADTKE, U. und P. REUBER (2007): Physische Geographie und Humangeographie. Heidelberg: Spektrum. KNOX, P.L. und S.A. MARSTON (2008): Humangeographie. 4. Aufl. Heidelberg. BATHELT, H. und J. GLÜCKLER (2012): Wirtschaftsgeographie: Ökonomische Beziehungen in räumlicher Perspektive. 3. vollst. überarb. u. erw. Aufl. UTB / Ulmer. Weitere Literaturhinweise werden im Verlauf der Vorlesung gegeben.

MNF-Geogr.-03: Humangeographie I (BS)

Inhalt

Ergänzung und Vertiefung der Inhalte der Vorlesung „Humangeographie I“ anhand ausgewählter Beispielthemen und praktischer Aufgaben. Teil 1 (Wirtschaftsgeographie): Einführung in die wirtschaftsgeographischen Grundlagen (Paradigmen, Grundbegriffe, Relationale Wirtschaftsgeographie, Evolutionäre Wirtschaftsgeographie, Netzwerktheorie, Wirtschaftsagglomerationen, Innovation, Globalisierung, altindustrielle Regionen, Hochtechnologieregionen, Regionalpolitik, Verkehrsgeographie).

Teil 2 (Kultur- und Tourismusgeographie): Einführung in die Kulturgeographie (u.a. Grundbegriffe, Disziplingeschichte, Bedeutung für Sozialgeographie und Politische Geographie); Einführung in die Geographie von Freizeit und Tourismus (u.a. Grundbegriffe, historische Entwicklung des Reisens, Bedeutung des Städtetourismus).

Organisatorisches

Dienstag, 14:15-15:45 Uhr, Kurs vom 22.10.2017 bis zum 07.02.2018.

Das Begleitseminar bildet zusammen mit dem Vorlesung "Humangeographie I" und dem Kl. Geländepraktikum "Humangeographie I" das Modul "Humangeographie I". Das Begleitseminar kann nur in Verbindung mit der Vorlesung absolviert werden.

Studierende des 1-Fach/2-Fächer Bachelorstudiengangs Geographie im 1. Fachsemester erhalten weitere Informationen zur Platzvergabe im Rahmen der Erstsemesterwoche. Das Programm finden Sie ab Oktober auf der Homepage des Geographischen Instituts .

Studierende des 1-Fach/2-Fächer Bachelorstudiengangs Geographie in höheren Fachsemestern erhalten im Oktober weitere Informationen zur Platzvergabe per E-Mail an die stu-Adresse.

Informationen zur Platzvergabe für Nebenfachstudierende finden Sie hier .

Das Absolvieren eines Begleitseminars ist verpflichtender Bestandteil des Moduls „Humangeographie I“ und nur in Verbindung mit dem Besuch der gleichnamigen Vorlesung und dem Kl. Geländepraktikum (= 2 Tage Exkursion) möglich. Das Seminar gliedert sich ebenso wie die zugehörige Vorlesung in zwei Teile. In der ersten Semesterhälfte steht die Wirtschaftsgeographie im Vordergrund, während im zweiten Teil vorwiegend kultur- und tourismusgeographische Themen behandelt werden. Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie empfohlene Texte (auch in englischer Sprache) lesen. Weiterhin erbringen die Studierenden im Rahmen des Begleitseminars Leistungen in Form von Übungsaufgaben, Kurzpräsentationen und schriftlichen Ausarbeitungen.

Literatur

BATHELT, H. und J. GLÜCKLER (2003): Wirtschaftsgeographie. Ökonomische Beziehungen in räumlicher Perspektive. Stuttgart: Ulmer. COE, P., KELLY, P. und YEUNG, H.W.C. (2007): Economic Geography; A Contemporary Introduction. Oxford: Blackwell.
GEBHARDT, H., GLASER, R., RADTKE, U. und P. REUBER (2007): Geographie: Physische Geographie und Humangeographie. Heidelberg: Spektrum.
KNOX, P.L. und S.A. MARSTON (2008): Humangeographie. 4. Aufl. Heidelberg: Spektrum.
MACKINNON, D. und A. CUMBERS (2007): An Introduction to Economic Geography; Globalization, Uneven Development and Place. Harlow: Pearson.
Weitere Literaturhinweise werden im Verlauf der Vorlesung gegeben.

Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 250
Zugeordnete Lehrveranstaltungen
P: MNF-Geogr.-03: Humangeographie I: Geländepraktikum Tag 1: Wirtschaftsgeographie (GP)
 
P: MNF-Geogr.-03: Humangeographie I: Geländepraktikum Tag 2: Kulturgeographie (GP)
 
Zugeordnet zu: MNF-Geogr.-03: Humangeographie I (V) (060195)
Institution: Geographisches Institut (Sektion Geographie)

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18

Sylvie RhamDipl.- Geogr. Sylvie Rham

MNF-Geogr.-03: Humangeographie I (BS)

Inhalt

Ergänzung und Vertiefung der Inhalte der Vorlesung „Humangeographie I“ anhand ausgewählter Beispielthemen und praktischer Aufgaben. Teil 1 (Wirtschaftsgeographie): Einführung in die wirtschaftsgeographischen Grundlagen (Paradigmen, Grundbegriffe, Relationale Wirtschaftsgeographie, Evolutionäre Wirtschaftsgeographie, Netzwerktheorie, Wirtschaftsagglomerationen, Innovation, Globalisierung, altindustrielle Regionen, Hochtechnologieregionen, Regionalpolitik, Verkehrsgeographie).

Teil 2 (Kultur- und Tourismusgeographie): Einführung in die Kulturgeographie (u.a. Grundbegriffe, Disziplingeschichte, Bedeutung für Sozialgeographie und Politische Geographie); Einführung in die Geographie von Freizeit und Tourismus (u.a. Grundbegriffe, historische Entwicklung des Reisens, Bedeutung des Städtetourismus).

Organisatorisches

Mittwoch, 14:15-15:45 Uhr, Kurs vom 22.10.2017 bis zum 07.02.2018.

Das Begleitseminar bildet zusammen mit dem Vorlesung "Humangeographie I" und dem Kl. Geländepraktikum "Humangeographie I" das Modul "Humangeographie I". Das Begleitseminar kann nur in Verbindung mit der Vorlesung absolviert werden.

Studierende des 1-Fach/2-Fächer Bachelorstudiengangs Geographie im 1. Fachsemester erhalten weitere Informationen zur Platzvergabe im Rahmen der Erstsemesterwoche. Das Programm finden Sie ab Oktober auf der Homepage des Geographischen Instituts .

Studierende des 1-Fach/2-Fächer Bachelorstudiengangs Geographie in höheren Fachsemestern erhalten im Oktober weitere Informationen zur Platzvergabe per E-Mail an die stu-Adresse.

Informationen zur Platzvergabe für Nebenfachstudierende finden Sie hier .

Das Absolvieren eines Begleitseminars ist verpflichtender Bestandteil des Moduls „Humangeographie I“ und nur in Verbindung mit dem Besuch der gleichnamigen Vorlesung und dem Kl. Geländepraktikum (= 2 Tage Exkursion) möglich. Das Seminar gliedert sich ebenso wie die zugehörige Vorlesung in zwei Teile. In der ersten Semesterhälfte steht die Wirtschaftsgeographie im Vordergrund, während im zweiten Teil vorwiegend kultur- und tourismusgeographische Themen behandelt werden. Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie empfohlene Texte (auch in englischer Sprache) lesen. Weiterhin erbringen die Studierenden im Rahmen des Begleitseminars Leistungen in Form von Übungsaufgaben, Kurzpräsentationen und schriftlichen Ausarbeitungen.

Literatur

BATHELT, H. und J. GLÜCKLER (2003): Wirtschaftsgeographie. Ökonomische Beziehungen in räumlicher Perspektive. Stuttgart: Ulmer. COE, P., KELLY, P. und YEUNG, H.W.C. (2007): Economic Geography; A Contemporary Introduction. Oxford: Blackwell.
GEBHARDT, H., GLASER, R., RADTKE, U. und P. REUBER (2007): Geographie: Physische Geographie und Humangeographie. Heidelberg: Spektrum.
KNOX, P.L. und S.A. MARSTON (2008): Humangeographie. 4. Aufl. Heidelberg: Spektrum.
MACKINNON, D. und A. CUMBERS (2007): An Introduction to Economic Geography; Globalization, Uneven Development and Place. Harlow: Pearson.
Weitere Literaturhinweise werden im Verlauf der Vorlesung gegeben.
Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 250
Zugeordnete Lehrveranstaltungen
P: MNF-Geogr.-03: Humangeographie I: Geländepraktikum Tag 1: Wirtschaftsgeographie (GP)
 
P: MNF-Geogr.-03: Humangeographie I: Geländepraktikum Tag 2: Kulturgeographie (GP)
 
Zugeordnet zu: MNF-Geogr.-03: Humangeographie I (V) (060195)
Institution: Geographisches Institut (Sektion Geographie)

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18

Sebastian EhretSebastian Ehret, M. Sc./M. Ed.

MNF-Geogr.-03: Humangeographie I (BS)

Inhalt

Ergänzung und Vertiefung der Inhalte der Vorlesung „Humangeographie I“ anhand ausgewählter Beispielthemen und praktischer Aufgaben. Teil 1 (Wirtschaftsgeographie): Einführung in die wirtschaftsgeographischen Grundlagen (Paradigmen, Grundbegriffe, Relationale Wirtschaftsgeographie, Evolutionäre Wirtschaftsgeographie, Netzwerktheorie, Wirtschaftsagglomerationen, Innovation, Globalisierung, altindustrielle Regionen, Hochtechnologieregionen, Regionalpolitik, Verkehrsgeographie).

Teil 2 (Kultur- und Tourismusgeographie): Einführung in die Kulturgeographie (u.a. Grundbegriffe, Disziplingeschichte, Bedeutung für Sozialgeographie und Politische Geographie); Einführung in die Geographie von Freizeit und Tourismus (u.a. Grundbegriffe, historische Entwicklung des Reisens, Bedeutung des Städtetourismus).

Organisatorisches

Mittwoch, 14:15-15:45 Uhr und 16:15-17:45 Uhr, Kurse vom 22.10.2017 bis zum 07.02.2018.

Das Begleitseminar bildet zusammen mit dem Vorlesung "Humangeographie I" und dem Kl. Geländepraktikum "Humangeographie I" das Modul "Humangeographie I". Das Begleitseminar kann nur in Verbindung mit der Vorlesung absolviert werden.

Studierende des 1-Fach/2-Fächer Bachelorstudiengangs Geographie im 1. Fachsemester erhalten weitere Informationen zur Platzvergabe im Rahmen der Erstsemesterwoche. Das Programm finden Sie ab Oktober auf der Homepage des Geographischen Instituts .

Studierende des 1-Fach/2-Fächer Bachelorstudiengangs Geographie in höheren Fachsemestern erhalten im Oktober weitere Informationen zur Platzvergabe per E-Mail an die stu-Adresse.

Informationen zur Platzvergabe für Nebenfachstudierende finden Sie hier .

Das Absolvieren eines Begleitseminars ist verpflichtender Bestandteil des Moduls „Humangeographie I“ und nur in Verbindung mit dem Besuch der gleichnamigen Vorlesung und dem Kl. Geländepraktikum (= 2 Tage Exkursion) möglich. Das Seminar gliedert sich ebenso wie die zugehörige Vorlesung in zwei Teile. In der ersten Semesterhälfte steht die Wirtschaftsgeographie im Vordergrund, während im zweiten Teil vorwiegend kultur- und tourismusgeographische Themen behandelt werden. Von den Teilnehmern wird erwartet, dass sie empfohlene Texte (auch in englischer Sprache) lesen. Weiterhin erbringen die Studierenden im Rahmen des Begleitseminars Leistungen in Form von Übungsaufgaben, Kurzpräsentationen und schriftlichen Ausarbeitungen.

Literatur

BATHELT, H. und J. GLÜCKLER (2003): Wirtschaftsgeographie. Ökonomische Beziehungen in räumlicher Perspektive. Stuttgart: Ulmer. COE, P., KELLY, P. und YEUNG, H.W.C. (2007): Economic Geography; A Contemporary Introduction. Oxford: Blackwell.
GEBHARDT, H., GLASER, R., RADTKE, U. und P. REUBER (2007): Geographie: Physische Geographie und Humangeographie. Heidelberg: Spektrum.
KNOX, P.L. und S.A. MARSTON (2008): Humangeographie. 4. Aufl. Heidelberg: Spektrum.
MACKINNON, D. und A. CUMBERS (2007): An Introduction to Economic Geography; Globalization, Uneven Development and Place. Harlow: Pearson.
Weitere Literaturhinweise werden im Verlauf der Vorlesung gegeben.
Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 250
Zugeordnete Lehrveranstaltungen
P: MNF-Geogr.-03: Humangeographie I: Geländepraktikum Tag 1: Wirtschaftsgeographie (GP)
 
P: MNF-Geogr.-03: Humangeographie I: Geländepraktikum Tag 2: Kulturgeographie (GP)
 
Zugeordnet zu: MNF-Geogr.-03: Humangeographie I (V) (060195)
Institution: Geographisches Institut (Sektion Geographie)

MNF-Geogr.-03: Humangeographie I: Geländepraktikum Tag 1: Wirtschaftsgeographie (GP)

Inhalt

Praktikum, 0,62 SWS, Schein, 2 Tage Geländepraktikum, nur in Verbindung mit Begleitseminar
Studienfächer / Studienrichtungen
PFL Geogr-BSc 1
PFL Geogr-BSc-BS 1-3
PFL Geogr-BScBA 1-3
Zusätzliche Informationen
Erwartete Teilnehmerzahl: 25
Zugeordnet zu: MNF-Geogr.-03: Humangeographie I (BS)
Institution: Geographisches Institut (Sektion Geographie)

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2017/18

Benno Fladvad (geb. Haupt)Dr. Benno Fladvad