AG Kulturgeographie

Militarisierte Landschaften - Erinnerungslandschaften (2016 abgeschlossen)

Praktiken ortsbezogenen Erinnerns am Beispiel des Kalten Krieges

 

Gefördert durch eine Sachbeihilfe der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) 3/2013-2/2016 (Förderdauer: 2+1 Jahre)
Projektleitung: Prof. Dr. Florian Dünckmann
Mitarbeiter: Dr. Gunnar Maus
 

Weiterführende Informationen finden Sie auf der Projekt-Webseite www.militarisiertelandschaft.uni-kiel.de

 

Radom Wasserkuppe Gerade am Beispiel des Kalten Krieges zeigt sich sehr klar die Prozesshaftigkeit von Erinnerung, da diese historische Phase noch nicht in stabilen Mustern der Erinnerung sedimentiert ist.

Das Forschungsvorhaben ist dem relativ neuen Feld der geographischen Erinnerungsforschung zuzurechnen und verknüpft diesen thematischen Ansatz mit dem theoretischen Zugang der Praktikentheorie. Raumbezogenes Erinnern ist danach als eine Tätigkeit bzw. ein Zusammenhang verschiedener Praktiken aufzufassen, die einerseits Bedeutung produzieren bzw. Dinge oder Artefakte, z.B. Relikte aus dem Kalten Krieg, mit Bedeutung belegen und die andererseits in einem Kontext des Erinnerns stattfinden, der am besten mit dem Begriff der Erinnerungslandschaft bezeichnet werden kann. Die Wahl der räumlichen Beispiele fiel auf zwei unterschiedlich strukturierte westdeutsche Regionen: Während Schleswig-Holstein momentan besonders stark von Konversion betroffen ist, kann der Fulda Gap bis heute als Inbegriff des Kalten Krieges in der Bundesrepublik, insbesondere aber als Kristallisationspunkt der Friedensbewegung gelten. Durch teilnehmende Beobachtung, leitfadengestützte Interviews, Dokumenten- und Museumsanalysen sowie Fokusgruppen werden Praktiken des Erinnerns daraufhin untersucht, wie Erinnern konkret in ihnen gelebt wird und in welcher Weise imaginäre Geographien in ihnen re-produziert und miteinander verhandelt werden. Der Methodenmix folgt dabei dem Konzept der public geography, die eine intensive Einbindung der betroffenen Bevölkerungsgruppen in den Forschungsprozess vorsieht.