AG Kulturgeographie

Gemeinsames Fahren als Beitrag zu einer Verkehrswende in ländlichen Räumen Schleswig-Holsteins

Gemeinsames Fahren als Beitrag zu einer Verkehrswende in ländlichen Räumen Schleswig-Holsteins

 

Gefördert durch die Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH 

Projektleitung: Prof. Dr. Florian Dünckmann, Dr. Jana Kühl

 

 

Laufzeit: April 2019 bis März 2020

Die Studie verfolgt das Ziel, die Potentiale und Hemmnisse einer Verkehrende in ländlich geprägten Räumen Schleswig-Holsteins zu identifizieren. Dabei konzentriert sich das Erkenntnisinteresse auf das Handlungsfeld des gemeinsamen Fahrens. Zum gemeinsamen Fahren zählen Formen des privaten Mitfahrens und der privaten Mitnahme sowie Formen eines ehrenamtlich oder kommerziell organisierten Ride Sharing. Während gängige Konzepte einer Verkehrswende in ländlich geprägten Räumen Schleswig-Holsteins schwer greifen, wie etwa der Umstieg auf den ÖPNV, möchte die Studie herausstellen, wie sich ein gemeinsames Fahren als Teil einer Verkehrswende etablieren kann. Gemeinsame Fahrten eröffnen gegenüber einer solitären MIV-Nutzung erhebliche Potentiale zur CO2 Einsparung. Ebenso können durch eine private Mitnahme die Mobilitätschancen für Menschen ohne ständigen Zugriff auf einen PKW verbessert werden, ohne dass zusätzliche Infrastrukturkosten entstehen. Anhand zweier Fallstudien in Nortorf und Schafflund werden mithilfe qualitativer Methoden typische Logiken der Mobilität abstrahiert. Sie sollen zeigen, unter welchen Bedingungen soziale Gruppen ein gemeinsames Fahren potentiell adaptieren und was sie hiervon abhält. Auch soll abgeleitet werden, inwiefern sich eine „Gemeinsamfahr-Kultur“ als Alternative zur solitären MIV-Nutzung entwickeln kann.

Um einen Praxisbezug zu gewährleisten, wird während der Forschungsarbeit ein enger Austausch mit der EKSH, der NAH.SH, der KielRegion, dem Städteverband Schleswig-Holstein sowie der Akademie für ländliche Räume Schleswig-Holstein verfolgt.

Praxispartner:

https://www.eksh.org/

www.Nah.sh

www.kielregion.de

https://www.staedteverband-sh.de/

http://alr-sh.de/