AG Kulturgeographie

Gutes Leben auf dem Land - Sammelband erschienen

18.01.2021

Zu Beginn des Jahres ist der interdisziplänre Sammelband "Gutes Leben auf dem Land? Imaginationen und Projektionen vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart" unter Herausgeberschaft von Werner Nell und Marc Weiland im Transcript Verlag erschienen. Das Buch aus der Reihe "Rurale Topografien" versammelt unterschiedliche literatur-, kultur- und sozialwissenschaftliche Perspektiven auf das Land und diskutiert die gesellschaftlichen Figurationen dieser ambivalenten Kategorie.

Jens Reda und Marcus Heinz thematisieren in ihrem Beitrag Konkurrierende Ländlichkeiten. Idealisierende und problematisierende Ländlichkeitskonstruktionen zwischen diskursiver Stabilisierung und Dynamisierung wie an der lokalen Gestaltung ländlicher Lebensverhältnisse beteiligte Akteur*innen mit der Vielfalt von Deutungsangeboten des Ländlichen umgehen.

 

Weitere Informationen zum Buch finden sich hier.